© Siegfried Marque
15. February 2017
01. April 2017

Beginn: 14:00 Uhr  |  End: 18:00 Uhr
Eintritt frei

L.I.R. (LIVRE IN ROOM) - Joris Mathieu & Nicolas Boudier - Institut français Berlin

Institut français Berlin
Kurfürstendamm 211
10719 Berlin
15. February 2017
01. April 2017

Beginn: 14:00 Uhr  |  End: 18:00 Uhr
Eintritt frei

Eine digitale Literatur Installation von Joris Mathieu und Nicolas Boudier in Zusammenarbeit mit Haut et Court.

Nehmen Sie Platz. Sie sind umgeben von Regalen voller Bücher. Wählen Sie eines davon aus, das Ihre Neugierde weckt und machen Sie es sich gemütlich. Alsbald erwacht das Buch vor Ihren Augen zum Leben: in Form eines virtuellen, menschlichen Vorlesers. Im gemütlichen Rahmen der kleinen Lesekabine liest Ihnen dieser aus den Texten der ausgewählten Autoren vor.

Die digitale Installation L.I.R. ist ein Ort des Träumens, der die Möglichkeit bietet für einige Augenblicke der Realität zu entfliehen und in die imaginierten Welten der Autoren einzutauchen. Das Buch steht im Zentrum dieser Installation, in der das Scannen eines Barcodes ein visuelles und akustisches Erlebnis auslöst, das uns zu einer immersiven literarischen Reise einlädt.

Eine erste Auswahl an Büchern wurde von vier Autoren erstellt, die auf Einladung der Initiatoren ihre ideale Bibliothek zusammentrugen: Antoine Volodine, François Beaune, Lorris Murail (insbesondere Jugendliteratur) und Lancelot Hamelin. Auf den Tourneen und durch eine Partnerschaft mit dem Instituts français haben sich weitere Autoren, wie Alexandra Badea (Rumänische Literatur) und Ivana Hadzi Popovic (Serbische Literatur) an der Zusammensetzung der Bibliothek beteiligt und es wurden in Zusammenarbeit mit den Teams vor Ort entsprechende neue virtuelle Sequenzen entwickelt. Für den Standort Deutschland hat Falk Richter eine Auswahl getroffen: Von Goethe, über Kafka, bis hin zu Peter Handkes Nachmittag eines Schriftstellers, präsentiert er einige Klassiker der deutschsprachigen Literatur.

 

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 14:00 - 18:00 Uhr & Sa. 11:00 - 15:00 Uhr

Kontakt: Tel. +49 30 885 9020, Mail: info.berlin@institutfrancais.de

 

Die Installation wird außerdem vom 5. September bis zum 5. Oktober 2017 im Institut Francais Stuttgart und vom 11. bis 15. Oktober im französischen Pavillion der Frankfurter Buchmesse zu sehen sein.